Pressemitteilung - [ 01.08.2017 ]

„geo:spektiv" - neue Online-Lernplattform für den schulischen Einsatz von Satellitenbildern

Die Nutzung von Satellitenbildern sind für das Fach Geographie heute in den Nationalen Bildungsstandards sowie einem großen Teil der Bildungspläne der Länder verankert. Auf der Internet-Plattform geo:spektiv werden interaktive Lernmodule angeboten, mit denen Jugendlichen über die Bearbeitung umwelt- und raumrelevanter Fragestellungen das Potenzial der Fernerkundung näher gebracht wird. Dabei werden Kompetenzen in der problemorientierten Nutzung von originalen, digitalen Satellitenbildern gefördert. Die Themen- und Raumbeispiele von geo:spektiv wurden auf Basis einer bundesweiten Bildungsplananalyse (http://www.rgeo.de/bpa) ausgewählt.

Mit Computern oder Tablets bearbeiten Schülerinnen und Schüler unter Verwendung von RapidEye- und TerraSAR-X-Satellitenbildern geographische Fragestellungen zum globalen Schiffverkehr, zur Gefährdung des Regenwaldes oder zu Hochwasser-katastrophen in Deutschland. Die Grundlage zur Verarbeitung und Analyse der Satellitenbilder bildet die webbasierte Fernerkundungssoftware BLIF, die in der Abteilung Geographie – Research Group for Earth Observation (rgeo) an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg entwickelt wurde. Eine adaptive Umsetzung der Plattform unterstützt individuelles Lernen, indem Inhalt und Schwierigkeitsgrad an die Fähigkeiten und Bedürfnisse jedes einzelnen Lernenden angepasst werden.

Das Projekt wird vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) mit Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie gefördert (2013-2017).

Zur Online-Lernplattform gelangen Sie hier: www.geospektiv.de

 

Die Welt mit anderen Augen sehen

Top



Wir freuen uns auf Sie!

GIS-Station - Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für digitale Geomedien

Wo wir sind.

Czernyring 22/10; 69115 Heidelberg

Lassen Sie von sich hören!

Tel.: +49 (0)6221 477 770

Schreiben Sie uns!

kontakt@gis-station.info