Pressemitteilung - [ 16.11.2011 ]

Digitaler Geographie-Unterricht
Eine Reise durch Raum und Zeit
Die GIS-Station, Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für digitale Geomedien, lädt ein zum GIS-Day 2011 am 16. November 2011

Vormittagsprogramm für Schulklassen 8.30 bis 13.30 Uhr
Nachmittagsprogramm für Lehrkräfte 14.00 bis 17.15 Uhr

Am 16. November 2011 findet erneut der international gefeierte GIS-Day statt. Aus diesem Anlass werden jährlich in über 80 Ländern Veranstaltungen zu den Einsatzmöglichkeiten Geographischer Informationssysteme (GIS) und anderen digitalen Geomedien in Wirtschaft, Wissenschaft, Schule und Alltag durchgeführt. Auch das Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für digitale Geomedien veranstaltet gestaltet unter dem Motto „Eine Reise durch Raum und Zeit" einen Erlebnisvormittag für Jugendliche sowie einen Informationsnachmittag für Lehrer, Referendare, Studierende und alle Interessierte.
Zwischen 8.30 und 13.00 Uhr lernen mehrere Schulklassen der Klassenstufen 10 bis 12 die spannende Welt der digitalen Geomedien auf spielerische Art und Weise kennen. Neben einer digitalen „Schnitzeljagd" mit dem GPS-Gerät durch die Heidelberger Bahnstadt und der virtuellen Erkundung der Metropolregion Rhein-Neckar anhand von Geographischen Informationssystemen erwartet sie eine Reise ins All, bei der sie mit den Augen eines Satelliten einen Blick auf unsere Erde werfen.
Im Rahmen eines Informationsnachmittags stellen wir Lehrern, Referendaren, Studierenden und der interessierten Öffentlichkeit die vielfältigen Anwendungsbereiche digitaler Geomedien in Schule und Alltag vor. Von 14.00 bis 17.15 Uhr laden Kurzpräsentationen, Informationsstände und Mitmachaktionen dazu ein, sich selbst von den zahlreichen Einsatzmöglichkeiten digitaler Geomedien sowie von deren methodischen und didaktischen Potenzialen für den Unterricht zu überzeugen.

Was ist die GIS-Station?
Die Welt mit anderen Augen sehen – so lautet das Motto der GIS-Station. Digitale Geomedien als zentrale Zukunftstechnologien unserer heutigen Gesellschaft zu verstehen und Kompetenzen bei ihrem Einsatz zu fördern, stellen dabei die zentralen Zielsetzungen des Klaus-Tschira-Kompetenzzentrums für digitale Geomedien dar. Die GIS-Station, eine Einrichtung der Klaus Tschira Stiftung an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, ist gleichzeitig Fortbildungseinrichtung für Lehrer und außerschulischer Lernort für Schulklassen. Sie bietet Kurse, Workshops und Konzepte für einen zeitgemäßen Unterricht an, der mit Hilfe digitaler Geomedien das Interesse an natur-, umwelt- und gesellschaftswissenschaftlichen Fragestellungen fördert. Die Arbeit der GIS-Station wird wissenschaftlich begleitet und koordiniert von der Abteilung Geographie an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg.

 

Die Welt mit anderen Augen sehen

Top



Wir freuen uns auf Sie!

GIS-Station - Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für digitale Geomedien

Wo wir sind.

Czernyring 22/10; 69115 Heidelberg

Lassen Sie von sich hören!

Tel.: +49 (0)6221 477 770

Schreiben Sie uns!

kontakt@gis-station.info