Pressemitteilung - [ 21.08.2012 ]

Auf der Suche nach dem Geoschatz
Internationaler Geocaching Day am 18.08.2012: GIS-Station bot erstmals Geocaching-Touren für Groß und Klein an – Fortsetzung geplant
Heidelberg, 21.08.12 – Wer vergangenen Samstag in Heidelberg unterwegs war, könnte sie vielleicht gesehen haben: die knapp 50 Schatzsucher, denen trotz der hohen Temperaturen am Wochenende kein Berg zu steil und kein Hindernis zu groß war. In kleinen Gruppen waren Sie mit einem GPS-Gerät in der Hand auf der Jagd nach einem Geo-Schatz, dem sog. Cache.
Doch wie findet man diesen Cache? Und was genau ist Geocaching überhaupt? Um diese Fragen zu beantworteten, trafen sich die Geocacher zunächst in der GIS-Station. Dort be-schrieben die Mitarbeiter der GIS-Station zuerst den Ablauf des Geocachings und erklärten ausführlich die Bedienung der GPS-Geräte. Ausgerüstet mit GPS-Gerät und einer Routenbe-schreibung begaben sich die Geo-Detektive anschließend auf Entdeckungsreise. Dabei konnten die Teilnehmer selbst entscheiden, welchen Teil der Universitätsstadt sie genauer unter die Lupe nehmen wollten: die Heidelberger Bahnstadt, den Heiligenberg oder die Alt-stadt. Geleitet durch geographische Koordinaten folgten die Geocacher dabei einer vorgegebenen Route. Doch um die Koordinaten der einzelnen Stationen zu erhalten, mussten erst zahlreiche Rätsel gelöst und Hinweise gesammelt werden. Am Ende haben sie alle das Ziel erreicht und den Geo-Schatz gehoben. Was sich dahinter verbirgt? Das wird an der Stelle natürlich nicht verraten. Denn nach dem großen Erfolg sind für die Zukunft weitere Geocaching-Events für Familien geplant – der nächste Geocaching Day findet am 20. Oktober 2012 statt. Dann geht es ab in die Natur – wo der Geo-Schatz auch auf Sie wartet ...

Was ist die GIS-Station?
Die Welt mit anderen Augen sehen – so lautet das Motto der GIS-Station, des Klaus-Tschira-Kompetenzzentrums für digitale Geomedien an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Die GIS-Station möchte digitale Geomedien in den modernen Schulunterricht integrieren. Sie ist gleichzeitig Fortbildungseinrichtung für Lehrer und außerschulischer Lernort für Schulklassen. Sie bietet Kurse, Workshops und Konzepte für einen zeitgemäßen Unterricht an, der mit Hilfe digitaler Geomedien das Interesse an natur-, umwelt- und gesell-schaftswissenschaftlichen Fragestellungen fördert. Darüber hinaus veranstaltet die GIS-Station Aktionen für die ganze Familie rund um das Thema GPS & Co. Die Arbeit der GIS-Station wird wissenschaftlich begleitet und koordiniert von der Abteilung Geographie an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg.

 

Die Welt mit anderen Augen sehen

Top



Wir freuen uns auf Sie!

GIS-Station - Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für digitale Geomedien

Wo wir sind.

Czernyring 22/10; 69115 Heidelberg

Lassen Sie von sich hören!

Tel.: +49 (0)6221 477 770

Schreiben Sie uns!

kontakt@gis-station.info