Pressemitteilung - [ 19.03.2013 ]

Teachers′ Day der GIS-Station: Unterricht gestalten mit digitalen Geomedien
Informationsnachmittag für Lehrkräfte am Donnerstag, 25. April 2013
Heidelberg, 19.03.2013 – Was kann eigentlich ein Geographisches Informationssystem? Was zeigen Satellitenbilder und wieso ist es sinnvoll digitale Geomedien im Schulunterricht zu nutzen? Die Antwort auf diese und viele weitere Fragen rund um das Thema digitale Geomedien und deren praktische Anwendung bietet am 25. April der Teachers′ Day in der GIS-Station, dem Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für digitale Geomedien an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. An diesem Tag bietet die GIS-Station Lehrern, Referendaren und Lehramtsstudierenden von 14 bis 17 Uhr die Möglichkeit, sich unter dem Motto „Unterricht gestalten mit digitalen Geomedien" einen Überblick über die methodischen und didaktischen Potenziale digitaler Geomedien zu verschaffen. Die Teilnehmer lernen, wie sie Satellitenbilder, Geographische Informationssysteme (GIS) und GPS in der Schule einsetzen können.
Nach einer kurzen Vorstellung der GIS-Station durch den Leiter des Kompetenzzentrums, Professor Alexander Siegmund, erwarten die Besucher nacheinander drei praxisorientierte Workshops zu folgenden Themen:

1. Interaktives Lernen mit Satellitenbildern
2. Projektarbeiten durchführen mit Quantum GIS
3. Digitale Karten als Exkursionsprotokolle

Bis zum 22. April können sich Interessierte über anmeldung[at]gis-station.info registrieren. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Was ist die GIS-Station?
Die Welt mit anderen Augen sehen – so lautet das Motto der GIS-Station, des Klaus-Tschira-Kompetenzzentrums für digitale Geomedien an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Die GIS-Station wurde von der Klaus Tschira Stiftung gegründet und wird von dieser finanziell gefördert. Die GIS-Station möchte digitale Geomedien in den modernen Schulunterricht integrieren. Sie ist in dieser Form eine deutschlandweit einzigartige Fortbildungseinrichtung für Lehrer und außerschulischer Lernort für Schulklassen. Sie bietet Kurse, Workshops und Konzepte für einen zeitgemäßen Unterricht an, der mit Hilfe digitaler Geomedien das Interesse an natur-, umwelt- und gesellschaftswissenschaftlichen Fragestellungen fördert. Darüber hinaus veranstaltet sie Aktionen für die ganze Familie rund um das Thema Geocaching. Die Arbeit der GIS-Station wird wissenschaftlich begleitet und koordiniert von der Abteilung Geographie an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg.

Die Welt mit anderen Augen sehen

Top



Wir freuen uns auf Sie!

GIS-Station - Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für digitale Geomedien

Wo wir sind.

Czernyring 22/10; 69115 Heidelberg

Lassen Sie von sich hören!

Tel.: +49 (0)6221 477 770

Schreiben Sie uns!

kontakt@gis-station.info