Pressemitteilung - [ 06.06.2018 ]

Die Erde aus Sicht des Astronauten
Mitmachangebote der GIS-Station drehen sich bei Explore Science um Satelliten, Superkontinente und Einschlagskrater
Heidelberg, 6. Juni 2018 – Warum haben Krater, die beim Einschlag von Meteoriten entstehen, verschiedene Formen und Größen? Und wie sah unser Planet überhaupt vor 200 Millionen Jahren aus? Mit diesen Fragen beschäftigen sich die Mitmachangebote der GIS-Station, dem Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für digitale Geomedien der Abteilung Geographie an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, bei Explore Science. Die naturwissenschaftlichen Erlebnistage der Klaus Tschira Stiftung vom 13. bis 17. Juni 2018 im Luisenpark Mannheim drehen sich dieses Jahr rund um das Thema „Astronomie“.

Mit spannenden Modellen und Experimenten rückt die GIS-Station unsere Erde und das Weltall in den Mittelpunkt. Die jungen Forschenden können beispielsweise mithilfe eines Sandbox-Modells Einschlagskrater mit 3D-Sensoren in Echtzeit simulieren und eigene Landschaften formen. Speziell entwickelte digitale Lernmodule beschäftigten sich außerdem mit Fragen rund um unterschiedliche Typen von Himmelskörpern wie Asteroiden und Meteoriten und erläutern, wie tektonische Plattenbewegungen die Oberflächen unseres Planeten formen. Wie sich mithilfe eines GPS-Geräts exakt die Position auf der Erde bestimmen lässt, erklärt ein Satelliten-Modell. Welche Aufgaben und Funktionen diese künstlichen Flugkörper übernehmen und wie sie unseren Alltag prägen, erfahren die jungen Forschenden in der Quiz-Arena. Wer möchte, kann das Wissen direkt testen und mit iPads ausgerüstet gegen andere Mitstreiter antreten. Die GIS-Station wirft aber auch einen Blick in die Vergangenheit: Das Kontinente-Puzzle führt 200 Millionen Jahre zurück in die Zeit der Superkontinente.

Für Schatzsuchende halten die Geographen der GIS-Station eine Geocaching-Route bereit. Mit GPS-Geräten geht es auf Tour zu einzelnen Stationen von Explore Science – wer alle Rätsel löst, den erwartet ein Schatz.

Alle Angebote bei Explore Science sind kostenfrei. Eintrittsgutscheine und weitere Informationen zu Explore Science gibt es unter www.explore-science.info

Die Welt mit anderen Augen sehen

Top



Wir freuen uns auf Sie!

GIS-Station - Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für digitale Geomedien

Wo wir sind.

Czernyring 22/10; 69115 Heidelberg

Lassen Sie von sich hören!

Tel.: +49 (0)6221 477 770

Schreiben Sie uns!

kontakt@gis-station.info