Kursnummer: FE2011

Regenwaldrodung in Brasilien: Soja contra Wald

Wälder zählen zu den wichtigsten Faktoren der Biosphäre. Ihre Gefährdung – besonders in den Tropen – ist eines der größten Umweltprobleme. Die Schülerinnen und Schüler untersuchen anhand von Satellitenbildern unterschiedlicher Zeitpunkte die Veränderungen, die sich aus der Regenwaldrodung ergeben und vergleichen diese miteinander. Sie analysieren darüber hinaus Aspekte der Globalisierung und deren Folgen sowie die Auswirkungen der enormen menschlichen Eingriffe in den Naturhaushalt auf Ökologie, Ökonomie und die lokale Bevölkerung.
  • Veranstaltungsmethodik/-didaktik: BLIF (Blickpunkt Fernerkundung): Webbasierte Anwendung zur Auswertung von Satellitenbildern
  • Zielgruppe: Klassenstufen 7-8
  • Niveaustufe: Anfänger
  • Modulbaustein: FE 2
  • Methodische Voraussetzungen: keine
  • Zeitbedarf: 3 Zeitstunden (inklusive 1,5 Zeitstunden allgemeine Einführung in die Fernerkundung)
  • Max. Teilnehmerzahl: 30
  • Kosten: kostenfrei
  • Termin: Gerne vereinbaren wir einen Termin mit Ihnen. Klicken Sie hierzu bitte auf den Button "Kursbuchung" und füllen Sie das nachfolgende Formular aus.

     

    Hier geht es zur Kursbuchung.

Die Welt mit anderen Augen sehen

Top



Wir freuen uns auf Sie!

GIS-Station - Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für digitale Geomedien

Wo wir sind.

Czernyring 22/10; 69115 Heidelberg

Lassen Sie von sich hören!

Tel.: +49 (0)6221 477 770

Schreiben Sie uns!

kontakt@gis-station.info